Home arrow AGB
28.09.2020
logo  
 /
AGB Drucken
Beitragsinhalt
AGB
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9

Muster und Entwürfe, die auf Verlangen hergestellt werden, werden zu den Herstellungskosten berechnet. Das Urheberrecht verbleibt dabei uns. Werden Muster einer Lieferung zugrunde gelegt, so kann eine Gewähr für die Genauigkeit nur im Rahmen der Gewerbeüblichkeit übernommen werden.

Beanstandungen sind binnen einer Woche nach Erhalt der Ware vorzubringen; Reklamation bezüglich der Stückzahl bei Abnahme. Uns steht das Recht der Nachbesserung oder Ersatzlieferung nach § 439 BGB zu. Lediglich bei Fehlschlagen der Nacherfüllung/ Ersatzlieferung stehen dem Abnehmer die Rechte aus § 437 BGB zu. Ersatz wird für Sachschäden nur bei grober Fahrlässigkeit und bei Vorsatz geleistet. Meinungsverschiedenheiten berechtigen nicht zur Zurückhaltung von Zahlungen. Für gewerbliche Abnehmer wird die Gewährleistungsfrist, soweit nichts anderes vereinbart, auf 1 Jahr für ein ungenutzes Filter ( Neuzustand ) begrenzt. Rückgriffsansprüche des Bestellers gegen uns gemäß § 478 BGB ( Rückgriff des Unternehmers ) bestehen nur insoweit, als der Besteller mit seinem Abnehmer keine über die gesetzlichen Mängelansprüche hinausgehenden Vereinbarungen getroffen hat.